News

Instagram-Kampagne zum Computerspiel "Spielfieber"

„Spielfieber lebt“ - auch durch ihre Unterstützung

Nach wie vor üben Glücksspiele eine hohe Anziehungskraft auf Heranwachsende aus. Gerade im Internet finden - trotz gesetzlichem Verbot - auch Minderjährige Zugang zu Casinos, Poker, Sportwetten und Co. Werbung, kostenfreie Glücksspielsimulationen sowie In-Game-Spiele beeinflussen Kinder und Jugendliche bereits frühzeitig.

Hier die komplette Meldung lesen.