News

Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

Vergessenen Kindern eine Stimme geben

Vom 14. bis 20. Februar 2021 findet die Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien statt. Ziel dieser Initiative ist, die Aufmerksamkeit von Öffentlichkeit und Medien auf die mehr als 2,6 Millionen Kinder zu lenken, die in Deutschland unter einem Suchtproblem ihrer Eltern leiden.

Einen Überblick über alle Veranstaltungen und Aktionen finden Sie hier: https://coa-aktionswoche.de

Auch Kinder aus Familien mit einer Glücksspielproblematik sind besonderen Belastungen ausgesetzt. Auch wenn die Erkrankung nicht offensichtlich ist, spüren sie, dass etwas nicht in Ordnung ist. Sie suchen die Schuld oft bei sich und passen ihr Verhalten an, um die Probleme in der Familie abzumildern. Das kann sich nachteilig auf ihre persönliche Entwicklung auswirken. Wenn Ihr Kind weiß, was los ist und die Möglichkeit hat, in der Familie über das Problem und seine Sorgen zu reden, hilft es ihm dabei, mit der schwierigen Situation umzugehen.

Unter nachfolgendem Link finden Sie Internetadressen für Eltern und Pädagoginnen und Pädagogen mit vielen hilfreichen Informationen dazu, wie man mit einer Suchtproblematik in der Familie umgehen kann, und wie man Kinder altersgemäß über die Problematik aufklären kann.

Außerdem sind Internetadressen mit Seiten aufgelistet, die sich direkt an betroffene Kinder, Jugendliche sowie an erwachsene Kinder richten und die altersgemäß über das Thema (Glücksspiel-) sucht aufklären und eine Online-Beratung oder Beratungs-Chats anbieten.

https://www.verspiel-nicht-mein-leben.de/hilfsangebote/wenn-kinder-mitbetroffen-sind