Aktuelles - Verspiel nicht dein Leben http://relaunch.verspiel-nicht-dein-leben.de/ de-DE LSG Bayern Tue, 19 Jun 2018 00:47:59 +0200 Tue, 19 Jun 2018 00:47:59 +0200 TYPO3 EXT:news news-138 Thu, 17 May 2018 17:46:41 +0200 Neue Homepage für Nutzerinnen und Nutzer von Online-Glücksspielen https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/neue-homepage-fuer-nutzerinnen-und-nutzer-von-online-gluecksspielen/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=e7b649abbde52db05d8bd6efcaee12e2 Die Homepage „Online verzockt“ der Landesstelle für Suchtfragen Schleswig-Holstein e.V. ist ein neuer Wegweiser zu Hilfsangeboten für Online-Glücksspielende entsprechend ihrer Gefährdungslage. Sie dient dazu, die eigene Suchtgefährdung durch Online-Glücksspiele besser einzuschätzen und informiert über Hilfsangebote. 

]]>
Startseite
news-137 Thu, 17 May 2018 17:30:59 +0200 Sprechstunde für Verhaltenssüchte im Klinikum Nürnberg https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/sprechstunde-fuer-verhaltenssuechte-im-klinikum-nuernberg/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0e4db7a61dd53de47689c1b69df56942 Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Klinikums Nürnberg bietet jetzt neu eine Sprechstunde für Verhaltenssüchte (u.a. Glücksspielsucht) an. Bei Indikation kann eine ambulante oder auch eine stationäre Behandlung erfolgen. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Aufgrund der Ausweitung ihres Behandlungsangebots auf Menschen mit einer Glücksspielproblematik ist die Klinik jetzt außerdem neues Mitglied des Kompetenznetzwerks Glückspielsucht der LSG.

Das Kompetenznetzwerk Glücksspielsucht (KNW) setzt sich aus ambulanten und stationären Einrichtungen der Suchtkrankenhilfe zusammen, die an einer Weiterentwicklung ihres Angebotes im Bereich pathologisches Glücksspielen und an einer engen Kooperation mit der LSG interessiert sind. Einrichtungen im KNW werden von der LSG in besonderem Maße fachlich unterstützt. Gemeinsam mit den 22 von der LSG finanzierten Fachstellen für Glücksspielsucht hat das KNW aktuell 68 Mitglieder.
 

]]>
Startseite
news-136 Mon, 16 Apr 2018 18:26:19 +0200 NEU ab Mai 2018: OFFENE SPRECHSTUNDE FÜR PROBLEMATISCHE UND PATHOLOGISCHE GLÜCKSSPIELER*INNEN IN MÜNCHEN-PASING https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/neu-ab-mai-2018-offene-sprechstunde-fuer-problematische-und-pathologische-gluecksspielerinnen-in-muen/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=783d1c76119f4b8c82d8b9e0a9cef771 In unserer offenen Sprechstunde (jeden Mittwoch von 12-13 Uhr) haben Sie die Möglichkeit, ohne Termin vorbeizukommen und Ihre Problematik in einer Kurzberatung zu schildern. Gemeinsam entwickeln wir mit Ihnen eine Perspektive für das weitere Vorgehen. Sie erhalten wichtige Informationen und vereinbaren bei Bedarf weitere Einzeltermine. Die Beratung ist kostenfrei und auf Wunsch anonym. Gerne können sich auch Angehörige an uns wenden. Dafür vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Beratungstermin. Kontakt: Condrobs e.V. Suchtberatungsstelle Pasing Bäckerstraße 4 81241 München Tel 089 8207568 -0 Fax 089 8207568 -11 Startseite news-135 Fri, 06 Apr 2018 13:41:08 +0200 Fachlich angeleitet Gruppe für Glücksspielerinnen und Glücksspieler in Donauwörth https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/fachlich-angeleitet-gruppe-fuer-gluecksspielerinnen-und-gluecksspieler-in-donauwoerth/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9d444dffe2288797bd6b9c7e101f97b2 An der Caritas Suchfachambulanz in Donauwörth findet einmal monatlich mittwochs von 18:00-19:30 Uhr eine fachlich angeleitete Selbsthilfegruppe für Glücksspielerinnen und Glücksspieler statt.
Die genauen Termine und weitere Infos erhalten Sie bei Susanne Schmidt, Tel.0906/705956-70.

Viele weitere (Selbsthilfe-) Gruppenangebote finden Sie hier https://www.lsgbayern.de/selbsthilfe/gruppe-finden.html

]]>
Startseite
news-134 Wed, 04 Apr 2018 17:16:23 +0200 DUYUYRU DUYURU DUYURU DUYURU DUYURU DUYURU https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/duyuyru-duyuru-duyuru-duyuru-duyuru-duyuru/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=93d581cb935e3fa469808b9a2d848ad3 Türk şans oyun danışma hattı´nın çalışma saatleri değişiyor: 06.Nisan 2018 itibari ile danışmanlarımıza her pazartesi saat 18:00 ve 20:00 arası, salı günleri saat 20'den 22'ye, cuma günleri ise saat 10'dan 12'ye kadar ulaşabilirsiniz. Böylece artık haftada bir öyleden önce bize ulaşılabilinir.


Türk şans oyun danışma hattı Bavyera ve Kuzey Ren-Vestfalya eyaletlerin şans oyun bağımlılık koordinasyon ofisilerin Federal Sağlık Eğitim Merkezi (BZgA) ile olan işbirliğinden işletilmektedir. Servisimiz arayanlar için ücretsiz ve yasal gizlilik koşulun altında sunuluyor.

]]>
Startseite
news-133 Mon, 05 Mar 2018 04:51:31 +0100 PlayOff - DIE Umfrage https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/playoff-die-umfrage-1/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=45c8bf76c1da56d63507a8dd0bf084de Zwischen 7. Juli 2017 und 15. Januar 2018 hat die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern die Nutzerinnen und Nutzer ihrer Selbsthilfe-App PlayOff befragt... Wir wollten wissen, wie die Nutzerinnen und Nutzer PlayOff verwenden, welche Features und Bestandteile sie gut finden, wo sie Verbesserungsmöglichkeiten sehen und welchen Nutzen sie aus der Verwendung von PlayOff ziehen.

Wir bedanken uns bei allen, die an der Umfrage teilgenommen und uns damit unterstützt haben, die App noch besser zu machen.

Die Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier.

]]>
Startseite
news-129 Fri, 19 Jan 2018 16:37:14 +0100 Alles oder Nichts – Eine Live-Reality-Show über Freundschaft und Glücksspiel zum Mitmachen https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/alles-oder-nichts-eine-live-reality-show-ueber-freundschaft-und-gluecksspiel-zum-mitmachen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d67987b76d877059808f6f322e0694ad Subventionierte Aufführungen, neuer Trailer und Evaluation  

Das interaktive Theaterstück Alles oder Nichts des ReplayTheaters ist für bis zu 100 SchülerInnen ab 14 Jahren konzipiert und befasst sich spielerisch-unterhaltsam mit den Themen Glücksspiel und Zocken und den daraus resultierenden Folgen. Mittels Interaktion zwischen Schauspielern und Zuschauern wird die Grenze zwischen Publikum und Bühne aufgehoben. Ausführliches und anschauliches Hintergrundmaterial zur Nachbereitung im Unterricht ergänzen und vertiefen das Thema. Hierdurch wird die Intensität und Nachhaltigkeit des Themas noch erhöht.

Das Stück wird von der Aktion Jugendschutz und der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern finanziell unterstützt, so dass bei rechtzeitiger Buchung die Kosten auf 350.- Euro pro Vorstellung reduziert sind.

Buchungen:

Telefon:          0170-2016 928

E-Mail:            ulrike.schilling@replay-theater.de

Homepage:     www.replay-theater.de

 

Trailer

Evaluation

Nähere Informationen

]]>
Startseite
news-128 Thu, 21 Dec 2017 13:37:14 +0100 Erreichbarkeit während der Weihnachtsfeiertage https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/erreichbarkeit-waehrend-der-weihnachtsfeiertage.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4bda4e7af684a0a8addf67e6688badb8 Die Geschäftsstelle der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern ist vom 22.12.2017 bis einschließlich 01.01.2018 nicht besetzt. Während dieser Zeit können wir keine Online-Beratung anbieten. Bitte beachten Sie deshalb, dass wir E-Mail-Anfragen frühestens ab dem 02.01.2018 beantworten können. Sollten Sie während der Feiertage Hilfe wegen glücksspielbezogenen Problemen benötigen, stehen Ihnen folgende Hotlines zur Verfügung:

  • Die Hotline der BZgA ist unter 0800 137 27 00 an den Feiertagen (25.12.17, 26.12.17, 01.01.18) von 10 bis 18 Uhr und werktags zwischen 10 und 22 Uhr erreichbar, am 24.12.2017 und 31.12.2017 ist die BZgA-Hotline nicht besetzt
  • Die NRW-Hotline ist unter 0800 077 66 11 werktags zwischen den Jahren erreichbar
]]>
Startseite
news-127 Tue, 07 Nov 2017 10:04:14 +0100 PlayOff - die Umfrage - jetzt mitmachen! https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/playoff-die-umfrage-jetzt-mitmachen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d7682c641c5544bda543aa7eb79b151a Du kannst dabei mithelfen, unsere App PlayOff zu verbessern. Um herauszufinden, inwieweit die App Menschen bei der Veränderung ihres Glücksspielverhaltens unterstützen kann, welche Features beliebt sind und wo Verbesserungsbedarf besteht, führt die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern aktuell eine Befragung der Nutzerinnen und Nutzer durch. Jetzt PlayOff ausprobieren und an unserer Umfrage teilnehmen.Es dauert nur wenige Minuten, die Antworten werden anonym ausgewertet.

Wenn du Fragen hast, zögere nicht, uns zu kontaktieren unter der Telefonnummer 089 552 73 59 0 oder per E-Mail 

]]>
Startseite
news-126 Wed, 25 Oct 2017 12:11:42 +0200 Betroffenenbeirat der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern startet neu. Jetzt mitmachen! https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/betroffenenbeirat-der-landesstelle-gluecksspielsucht-in-bayern-startet-neu-jetzt-mitmachen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ad37f45d8de0a691952d2d7a0a84eebf Die LSG startet ihren Betroffenenbeirat neu. Zusammen mit dem Selbsthilfezentrum München wird es am 27. Januar 2018 ein Gründungstreffen geben, in dem die Rahmenbedingungen für die künftige Zusammenarbeit vereinbart werden. Als mögliche Mitglieder werden Menschen mit einer glücksspielbezogenen Problematik und Angehörige aus Bayern gesucht, die sich in beratender Funktion in die Arbeit der LSG einbringen und die Interessen von Betroffenen und Angehörigen im direkten Dialog mit der LSG vertreten wollen.

 

Hier können Sie den Flyer ansehen.

Infos und Anmeldung unter: info@lsgbayern.de oder unter 089 552 73 59 0

]]>
Startseite
news-125 Thu, 05 Oct 2017 13:51:40 +0200 Blaues Kreuz München: Selbsthilfegruppen https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/blaues-kreuz-muenchen-selbsthilfegruppen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=eeed9d6daa7abbc22c4b4bc4ae1ffbae Du möchtest mit dem Glücksspielen aufhören? Wenn Du ...

• dein Spiel nicht mehr kontrollieren kannst,
• dir Geld fürs Spielen leihst,
• verlorenes Geld zurückgewinnen willst,
• Arbeit, Familie und Hobbys vernachlässigst,
• ein schlechtes Gewissen beim Spielen hast und trotzdem nicht mit dem Spielen aufhören kannst,
• du etwas an Deiner Situation ändern möchtest,

dann nehme Kontakt mit uns auf!

Unsere Gruppenmitglieder sind Menschen, die mit dem Spielen aufhören und langfristig Ihre Spielsucht hinter sich lassen wollen.

In unserer Gruppe ist jeder willkommen, der den Wunsch hat mit dem Spielen aufzuhören oder sich über Spielsucht 
informieren möchte.

Blaues Kreuz München e.V.
Selbsthilfegruppe Spielsucht (München-Mitte VI)
Matthäus Kirche (Sendlinger-Tor-Platz)
Eingang Lindwurmstraße (im Jugendraum im Keller),

jeden Dienstag 19:30 Uhr

Kontakt:
Günter 0160/93224038 
Willi 01577/6418048

Weitere Informationen unter: www.blaues-kreuz-muenchen.de
oder über unser Koordinationsbüro
Büroleitung: Sandra Kubale
Kurfürstenstraße 34 (EG) – 80801 München
Tel.: 089 / 38 88 88 73
Fax: 089 / 38 88 88 75
office@blaues-kreuz-muenchen.de

 

Info-Flyer

Über das Blaue Kreuz

 

]]>
Startseite
news-124 Wed, 27 Sep 2017 10:09:24 +0200 Bundesweiter Aktionstag gegen Glücksspielsucht https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/bundesweiter-aktionstag-gegen-gluecksspielsucht.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ca64fe790ec42c87e9d357f43b47c084 Am Mittwoch, den 27. September 2017 findet der bundesweite Aktionstag gegen Glücksspielsucht statt. Auch die Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern (LSG) und zahlreiche ihrer Fach- und Kompetenznetzwerkstellen werden mit Aktionen in ganz Bayern teilnehmen. Der diesjährige Schwerpunkt: Angehörige von Glücksspielsüchtigen. Ein äußerst wichtiges Thema, denn Probleme mit dem Glücksspielen wirken sich immer auch auf das Umfeld der Betroffenen aus. Neben der Zeit, die für das Glücksspielen aufgewendet wird, fehlt Betroffenen – und damit meist auch ihren Familien – häufig das Geld. Nicht selten kommt es vor, dass das ganze Geldvermögen sowie Wertgegenstände der Familie verspielt werden. Oft übernehmen Angehörige sogar die Schulden der Betroffenen oder leihen ihnen Geld. Konrad Landgraf, Geschäftsführer der LSG und Suchtexperte: „Oftmals ist die ganze Familie – und damit auch die Kinder – durch die finanziellen Folgen des Glücksspielens stark belastet. Das kann zu schweren Konflikten und einem enormen Stresslevel in der Familie führen und hat damit auch psychosozial negative Auswirkungen auf die Angehörigen.“

Diese Auswirkungen können unterschiedlich sein, je nachdem, in welcher Beziehung die Personen zueinander stehen und wie die einzelnen mit den Belastungen umgehen. Landgraf: „Bei einer Glücksspielproblematik ziehen sich Angehörige oft nach und nach aus ihrem sozialen Umfeld zurück, was die Problematik für sie noch verstärkt. Denn gerade das soziale Umfeld kann eine wichtige Stütze in dieser belastenden Situation darstellen. Ein wichtiger Hinweis für Angehörige: Ebenso wie die Betroffenen können sich auch Angehörige an das Hilfesystem wenden. Sie können sich neben den Fachstellen für Glücksspielsucht auch an jede andere Suchtberatungsstelle wenden oder zum Beispiel auch die Onlineangebote der LSG nutzen: www.verspiel-nicht-mein-leben.deund www.lsgbayern.de. Die Fachstellen für Glücksspielsucht der LSG haben im Jahr 2016 rund 400 Angehörige beraten.

Mit ihrem Engagement beim Aktionstag gegen Glücksspielsucht will die LSG Angehörige über die Problematik informieren und ihnen zeigen, dass es auch für sie professionelle, kostenlose und anonyme Hilfeangebote gibt.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Aktionen. Hier geht es zur offiziellen Pressemitteilung.

]]>
Startseite
news-123 Fri, 18 Aug 2017 12:06:34 +0200 Aktualisierte Website https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/aktualisierte-website.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b1521f7768ee7ae73454b07df61709a1 Wir haben unsere Texte komplett überarbeitet und aktualisiert. Neue Kategorien findet ihr insbesondere unter dem Punkt "Glücksspiele", den wir um neue und wichtige Spielformen ergänzt haben. Startseite news-122 Wed, 26 Jul 2017 12:24:56 +0200 Kostenloses Entlastungstraining für Angehörige problematischer und pathologischer Glücksspieler in Würzburg https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/kostenloses-entlastungstraining-fuer-angehoerige-problematischer-und-pathologischer-gluecksspieler-in-wuerzburg.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ee9f852e1ad9044a58b79fb85ff8536a Am 21.09.2017 startet "ETAPPE" in der Psychosozialen Beratungsstelle für Suchtprobleme der Caritas in Würzburg. In insgesamt 8 Terminen erhalten Angehörige von problematischen Glücksspielerinnen und Glücksspielern mit einer Kombination von Information, individueller Beratung und gegenseitigem Austausch wertvolle Unterstützung in ihrer Situation.

Die Gruppentreffen finden an 8 Terminen jeweils von 14:00-15.30 Uhr in der Caritas Suchtberatungstelle, Röntgenring 3, 97070 Würzburg statt.

Um Anmeldung bei Katrin Ertl (Tel.: 0931/ 38659-180, E-Mail: k.ertl@caritas-wuerzburg.org) wird gebeten.

Mehr Infos

]]>
Startseite
news-121 Wed, 19 Jul 2017 16:16:12 +0200 Fortbildungsangebot Spielsuchtprävention im Sportverein https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/fortbildungsangebot-spielsuchtpraevention-im-sportverein.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=389dc0f19c10570914718f88b143d076 Da in Deutschland die meisten Jugendlichen (trotz gesetzlichem Verbot) Erfahrungen mit Glücksspielen machen, Sportwetten gerade für Sportlerinnen und Sportler immer attraktiver werden und schon Heranwachsende teilweise die Kontrolle über ihr Spielverhalten verlieren, entwickelte die Aktion Jugendschutz Bayern ein MultiplikatorInnenkonzept zur Spielsuchtprävention im Sportverein: „Voller Einsatz - Damit Sport nicht zum Glücksspiel wird!“ In einer dreistündige Fortbildung lernen Mitarbeiter aus Sportvereinen (Trainer, Jugendleiter…) und Jugendarbeit den Workshop „Voller Einsatz“ im Sportverein durchzuführen. In diesem einstündigem Workshop setzen sich sowohl die Leitungen als auch die Teilnehmenden mit viel Spaß und Aktion mit Glücksspielen auseinander. Die in dem Workshop angewendeten Methoden sind einfach zu erlernen und erfordern keine besonderen Vorkenntnisse.

Bis Mitte 2018 wird die Maßnahme wissenschaftlich begleitet. In diesem Zeitraum erhalten die Workshopleitungen bei Teilnahme an der Befragung pro Workshop ein Honorar von 100 Euro.

Am Mittwoch den 11. Oktober 2017 findet von 18 bis 21 Uhr eine kostenlose Fortbildung in Bayreuth statt. Anmeldeschluss ist der 02.Oktober 2017. Nähere Informationen und Anmeldung 

Alternativ sind bei einer Teilnehmeranzahl ab 6 Personen auch Inhouse-Schulungen möglich. Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

Daniel Ensslen
Referent für Prävention gegen Glücksspielsucht
Aktion Jugendschutz Bayern e.V.
Tel: 089-12 15 73-19
Mail: ensslen@aj-bayern.de
www.bayern.jugendschutz.de

]]>
Startseite
news-120 Tue, 18 Jul 2017 15:19:53 +0200 IN EINER SPIRALE NACH OBEN https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/in-einer-spirale-nach-oben.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0c1cb87d8659025e242c32a55abbec05 Dieses tolle Arbeitsheft der Niedersächsischen Landesstelle für Suchtfragen (NLS) richtet sich an Glücksspielerinnen und Glücksspieler, die etwas an ihrem Glücksspielverhalten ändern möchten, weil sie ihr Leben nicht länger vom Glücksspiel bestimmen lassen wollen und mehr Lebensqualität für sich erreichen möchten. Das Arbeitsheft gibt keine festgelegten Ziele vor. Jeder kann für sich selbst bestimmen, welches Ziel er erreichen möchte. Es kann begleitend in der Beratung aber auch selbstständig bearbeitet werden.

Die Arbeitshilfe kann als 44-seitiges gebundenes Manual bei der Niedersächsischen Landesstelle für Suchtfragen bestellt werden, sie steht aber allen Interessenten auch kostenfrei als Download zur Verfügung. Hier gehts zur Broschüre.

]]>
Startseite
news-119 Wed, 31 May 2017 08:19:02 +0200 Update für PlayOff https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/update-fuer-playoff.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=099441e52da31a62b7e433cb4924c0cc Wichtiger Hinweis: Für unsere App "PlayOff" ist ein technisches Update erschienen. Es ist sowohl für iOS als auch Android verfügbar. Sie können das Update über die App-Stores von Apple und Google einspielen. Startseite news-118 Thu, 11 May 2017 17:07:30 +0200 PlayOff - DIE App für Spieler: Anleitung für Android verfügbar https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/playoff-die-app-fuer-spieler-anleitung-fuer-android-verfuegbar.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=684b1af5614a66fdce2e2ef9afa58420 Unsere Anleitung zu "PlayOff - DIE App für Spieler" erklärt Schritt für Schritt alle wichtigen Funktionen und gibt den Anwenderinnen und Anwendern Tipps zur Nutzung von PlayOff. Diese Anleitung ist für das Betriebssystem Android von Google.   Hier geht es zur Anleitung.

]]>
Startseite
news-117 Thu, 11 May 2017 09:47:02 +0200 Veranstaltungstipp: „Wetten krass?!" Wenn Sportwetten Leiden schafft... https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/veranstaltungstipp-wetten-krass-wenn-sportwetten-leiden-schafft.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=3517a90c64f8bec544aaee36286b5909 Mit einem Informationsabend für Eltern, pädagogische Fachkräfte und Interessierte jeden Alters widmet sich das Jugendinformationszentrum München am 23. Mai 2017 (ab 19 Uhr) der rasant steigenden Anzahl an Sportwetten-Anbietern und den – vor allem für junge Leute – verbundenen Risiken - Was macht Sportwetten so reizvoll?

- Wer ist besonders gefährdet?

- Woran erkennt man eine Abhängigkeit?

- Was können Betroffene und deren Angehörige tun?

 

Diese und weitere Fragen werden an diesem Abend von Konrad Landgraf, Geschäftsführer der Landesstelle Glücksspielsucht in Bayern, und Wolfgang Eichinger, Condrobs e.V., Suchtberatungsstelle Pasing, erläutert und beantwortet.

Die beiden Suchtexperten beleuchten das Phänomen Sportwetten, erklären die Zusammenhänge in Bezug auf (Glücks)Spielsucht und wie sich problematisches Wettverhalten bis hin zur Spielsucht verhindern oder ggf. behandeln lässt.

Zielgruppe sind Interessierte jeden Alters, Angehörige und von Glücksspielsucht Betroffene.

 

Der Eintritt ist frei – es ist keine Anmeldung erforderlich.

Wann: Dienstag, 23. Mai 2017; Beginn: 19 Uhr, Ende: 20.30 Uhr

Wo: Jugendinformationszentrum (JIZ), Sendlinger Straße 7 (Innenhof) – Nähe Marienplatz + Sendlinger Tor

]]>
Startseite
news-115 Fri, 31 Mar 2017 13:23:28 +0200 Neues Gruppenangebot für Menschen mit problematischem Glücksspielverhalten https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/neues-gruppenangebot-fuer-menschen-mit-problematischem-gluecksspielverhalten.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=fbe5cc70afa6f380265ad00965ba5d89 Die Caritas Suchtfachambulanz Augsburg-Stadt startet am 27.April 2017 ein neues Gruppenangebot Was? Motivations- und Orientierungruppe für Menschen mit Glücksspielsuchtproblematik.

Wann? Am 27.4.2017 um 17:30 Uhr. Die weiteren Termine sind mit der Anmeldung zu erfahren.

Wo? In den Räumen der Caritas Suchtfachamulanz Augsburg-Stadt (s.u.)

Umfang? 6 Abende á 100 Minuten

Voraussetzungen? Persönliches Aufnahmegespräch, Spielabstinenz wird nicht vorausgesetzt

Kosten? Keine

Infos und Kontakt unter:

Caritas Suchtfachambulanz Augsburg-Stadt
Fachstelle Glücksspielsucht
Auf dem Kreuz 47
86152 Augsburg        
Tel.0821-3156432 

 

]]>
Startseite
news-114 Tue, 07 Mar 2017 13:52:12 +0100 Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige in Bamberg https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/neue-selbsthilfegruppe-fuer-angehoerige-in-bamberg.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a0956f8f2eab5e2b17f44ec9e9a081b3 In Bamberg hat sich eine neue Gruppe für Angehörige von Menschen mit Glücksspielproblemen gegründet. Weitere Infos und Kontakt unter https://www.facebook.com/FreigeistSHG/

]]>
Startseite
news-113 Fri, 03 Mar 2017 14:38:19 +0100 Neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Glücksspielproblemen https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/neue-selbsthilfegruppe-fuer-menschen-mit-gluecksspielproblemen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6c9744106b07f6e799dc7644d6aa4297 Am 27.03.2017 um 18.30 Uhr startet an der Chamer Caritas eine neue Selbsthilfegruppe Glücksspielsucht. Wer aus der Region kommt und ebenfalls Hilfe wegen einer glücksspielbezogenen Problematik sucht, kann sich gerne an Suchtberaterin Claudia Streit wenden.

Telefonnummer (0 99 71) 84 69 16 oder Email info@suchtambulanz-cham.de

 

Zeitungsartikel zum Thema

http://www.mittelbayerische.de/region/cham-nachrichten/mensch-verspiel-nicht-dein-leben-20909-art1492899.html

]]>
Startseite
news-112 Mon, 13 Feb 2017 13:38:00 +0100 Neue Homepage für Angehörige https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/neue-homepage-fuer-angehoerige.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=6404c93f65ed32398978420b46b232ab Auf www.verspiel-nicht-mein-leben.de erhalten Angehörige von Menschen mit einem Glücksspielproblem Informationen und Hilfe. Viele Angehörige sind mit der Situation eines (glücksspiel-)süchtigen Menschen in ihrem Umfeld überfordert. Als Familienmitglied, Partnerin oder Partner, Bekannte oder Bekannter, Kollegin oder Kollege sind sie durch die Sucht meist persönlich mitbetroffen. Darum steht auch ihnen in ihrer Situation Hilfe zu. Auf www.verspiel-nicht-mein-leben.de finden betroffene Angehörige viele Informationen, Hilfestellungen und Anlaufstellen, die ihnen Unterstützung bieten.

Zudem können betroffene Angehörige an dem kostenlosen Online-Programm Entlastung für Angehörige (EfA) teilnehmen, das ihnen Wissen vermittelt und sie beim eigenen Umgang mit den spielenden Betroffenen und der Glücksspielproblematik unterstützt.

]]>
Startseite
news-111 Fri, 03 Feb 2017 16:41:51 +0100 PlayOff - DIE App für Spieler: Jetzt Anleitung verfügbar https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/playoff-die-app-fuer-spieler-jetzt-anleitung-verfuegbar.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=aa25a76f81e398dc651ceda1e3ca7b24 Unsere Anleitung zu "PlayOff - DIE App für Spieler" erklärt Schritt für Schritt alle wichtigen Funktionen und gibt den Anwenderinnen und Anwendern Tipps zur Nutzung von PlayOff.

Diese Anleitung ist für das iPhone-Betriebssystem iOS. Eine Version für Android ist in Arbeit und wird demnächst erscheinen. Da es wenig Unterschiede gibt, wird aber auch schon diese Anleitung Android-Nutzerinnen und Nutzern weiterhelfen.

Hier geht es zur Anleitung von PlayOff für iOS.

]]>
Startseite
news-108 Tue, 20 Dec 2016 12:48:08 +0100 Spielfieber jetzt auch als App für iOS und Android https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/spielfieber-jetzt-auch-als-app-fuer-ios-und-android.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=dc6e58cb397c19fda0f0959dca147483 Das Computerspiel "Spielfieber – Der Countdown läuft…" wurde bereits über 100.000 Mal gespielt, evaluiert, ausgezeichnet und weiterentwickelt. Die Version 2.0 ist jetzt auch kostenfrei als App im Google Play Store und im Apple App Store erhältlich. 

 

Android: hier laden und installieren 

iOS: hier laden und installieren

]]>
Startseite
news-107 Mon, 19 Dec 2016 11:30:02 +0100 Die Kontrolle wiedererlangen https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/die-kontrolle-wiedererlangen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=75562be4770b6ced0e3c03dc6232c5f4 Eine neue App hilft, die eigene Glücksspielsucht zu verstehen und in den Griff zu bekommen Wenn man beim Glücksspielen die Kontrolle verliert... muss man sie zurückgewinnen! LSG-Geschäftsführer Konrad Landgraf war mit dem Münchner Wochenanzeiger im Gespräch. Herausgekommen ist ein überaus lesenswerter Artikel über Glücksspiel, Kontrolle und unsere innovative Smartphone-App "PlayOff".

https://www.wochenanzeiger-muenchen.de/mc3bcnchen/die-kontrolle-wiedererlangen,85406.html

]]>
Startseite
news-105 Tue, 06 Dec 2016 10:09:59 +0100 Neuer Wegweiser Selbsthilfe https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/neuer-wegweiser-selbsthilfe.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=82a38af73833d1e9c210263471face3b Die Selbsthilfe Koordination Bayern hat einen neuen Selbsthilfe-Wegweiser veröffentlicht. Im neuen Wegweiser erzählen Frauen und Männer aus der Selbsthilfe, aus welchen Gründen sie als Betroffene selbst aktiv wurden und warum ihnen ihre Selbsthilfegruppe so wichtig ist. Fachleute wie die Mitarbeiterinnen von Selbsthilfekontaktstellen oder Ärzte und Apothekerinnen berichten, wie und warum sie mit Selbsthilfegruppen gerne zusammenarbeiten.
Informationsblöcke und Sachartikel stellen kurz und knackig die wichtigsten Fakten zum jeweiligen Thema dar. Beispielsweise werden neue Trends in einem der Infoblöcke aufgezeigt. Einer davon ist das Motto: „Nicht nur reden, sondern tun!“ Immer mehr Gruppen sind neben Gesprächen auch gemeinsam aktiv: beispielsweise wie die Gruppe „Freakrunning“ aus Nürnberg, die psychisch belasteten Menschen die Möglichkeit bietet, gemeinsam mit anderen zu laufen. Außerdem gibt es Informationen zur Struktur der Selbsthilfe sowie eine beispielhafte Liste der Selbsthilfethemen in Bayern. Der Adressteil von selbsthilfeunterstützenden Einrichtungen und Kontaktstellen führt direkt zur nächsten Anlaufstelle für Selbsthilfe. Hauptzielgruppe des Wegweisers sind Fachleute aus dem Gesundheits- und Sozialbereich und freiwillig Engagierte in der Selbsthilfe.

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Bestellung gibt es hier.

 

 

]]>
Startseite
news-104 Wed, 30 Nov 2016 12:13:20 +0100 ProJugend - Fachzeitschrift zum Thema "Jugendliche und Sportwetten" erschienen https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/projugend-fachzeitschrift-zum-thema-jugendliche-und-sportwetten-erschienen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2cab6d8fe8b96dc538febd82ce4b4420 Die neue Ausgabe der proJugend macht auf ein oft nicht wahrgenommenes Phänomen aufmerksam: die zunehmende Teilnahme von Jugendlichen an Sportwetten. Neben der Beschreibung von "altbekannten" terrestrischen und Internet-basierten Spielangeboten werden neue Formen wie das eSport Betting und dessen Ausbreitung vorgestellt. Zudem erhält der Leser auch einen Überblick über politische Rahmenbedingungen, Angebotsstrukturen und deren Auswirkungen auf den deutschen Alltag. Eingebettet in die aktuelle Diskussion um Sportwetten, Spielsucht und Spielmanipulation werden in den Praxisbeiträgen verschiedene Präventionsmaßnahmen vorgestellt. Einen guten Einblick in die Welt der Sportwetten ermöglichen zwei aktuelle Interviews. Wer sich mit diesem Phänomen auseinandersetzt und näher hinsieht, wird überrascht sein, wie häufig auch schon Minderjährige um Geld wetten. Wetten?!

 

Die Zeitschrift proJugend 3/2016, 36 Seiten zum Preis von 3,40 Euro (zzgl. Porto/Versand) ist unter der Artikel-Nr. 14601 direkt zu beziehen bei:

 

Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V.

Fasaneriestr. 17, 80636 München

Tel.: 089/121573-11, Fax: 089/121573-99

info@aj-bayern.de

www.bayern.jugendschutz.de

 

Wenn Sie Interesse an einem Abonnement von proJugend haben, klicken Sie bitte hier: Abonnement

]]>
Startseite
news-103 Fri, 30 Sep 2016 14:17:23 +0200 Aktionstag gegen Glücksspielsucht 2016 https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/aktionstag-gegen-gluecksspielsucht-2016.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=14491ed42d97187abfba9d4e5d09b7dc Der Bundesweite Aktionstag gegen Glücksspielsucht war für uns erneut ein voller Erfolg, sowohl im Hinblick auf unsere Aktionen, die bayernweit stattgefunden haben und viel Aufmerksamkeit generierten, als auch was die mediale Berichterstattung betrifft. Zahlreiche Zeitungen und Online-Portale sowie TV-Sender haben über den Aktionstag 2016 berichtet und dabei geholfen, das Thema Glücksspielsucht verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Hierfür ein großes Dankeschön an alle Medien.

Vor allen möchten wir uns aber bei allen Teilnehmenden bedanken, die am Aktionstag 2016 mit ihren wunderschönen Aktionen auf die Gefahren des Glücksspiels aufmerksam gemacht haben und nicht zuletzt bei allen Interessierten, die vorbeigeschaut und sich informiert haben.

Hier die schönsten Fotos des Tages.

Das Team der LSG

]]>
Startseite
news-102 Thu, 29 Sep 2016 12:00:05 +0200 WhatsApp Beratung zum Thema Glücksspielsucht gestartet https://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/news/news/whatsapp-beratung-zum-thema-gluecksspielsucht-gestartet.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d6010e7b767b9d2e1a671cf89edaf145 Das Präventionsprojekt Glücksspiel der pad gGmbH hat am 28.September eine WhatsApp-Beratung zum Thema Glücksspielsucht für Jugendliche und junge Erwachsene gestartet.  Unter der Telefonnummer +49 15256 18 02 85 können sich Betroffene zu dem Thema informieren und beraten lassen.

]]>
Startseite