Casino-Spiele

Wo es ums große Geld geht

Bei Black Jack, Roulette und den weiteren Casinospielen handelt es sich um reine Glücksspiele. Verlauf und Ausgang des Spiels können in allen Fällen nicht – oder nur minimal – durch Können oder Kombinationsvermögen beeinflusst werden.

Durch die hohen Einsatzmöglichkeiten können bei Casinospielen große Geldsummen verloren werden. Aus diesem Grund existiert für Casinospiele in Spielbanken in Deutschland ein staatliches Monopol. Das bedeutet: Sie dürfen nur von staatlichen Konzessionsnehmern oder direkt von staatlichen Institutionen angeboten werden. Das Veranstalten und das Spielen von Casino-Spielen im Internet sind in Deutschland (mit Ausnahme Schleswig-Holsteins) verboten (Stand Juli 2017). Dennoch bieten unzählige Webseiten auch in deutscher Sprache Casino-Spiele an. Oft werden Interessierte von legalen Seiten mit kostenfreien Casino-Spielen (die meist hohe Gewinnwahrscheinlichkeiten „vorgaukeln“) durch entsprechende Werbeplatzierungen auf die illegalen Glücksspielseiten mit Geldeinsatz gelockt. Spielerschutzmaßnahmen existieren hier oft nicht, und Gewinnansprüche können in der Regel rechtlich nicht durchgesetzt werden, da die oder der Geschädigte an einem illegalen Glücksspielangebot teilgenommen hat.